BASS, BASS, BASS und noch mehr BASS


Wenn man wie ich das Glück hatte ein Ticket für eine der aktuellen Rammstein-Shows ergattert zu haben, weckt der Besuch des Selben anschließend auch dann, wenn man die Musik der Band vlt. nicht so mag, hinsichtlich der hier in Aktion zu erlebenden Licht- und Tontechnik gewisse Begehrlichkeiten an das bei eigenen Veranstaltungen zur Verfügung stehende Equipment.


In ca. 100 m Abstand zur Bühne, so wie vermutlich im gesamten Prager Stadion, war man hier förmlich in fette und gleichzeitig knackige Bässe eingepackt. Der so entstandene Gesamtsound war mit Lautstärken um die 107 db (in 100 m Abstand zur Bühne !!!) absolut klar und enorm bassgeladen. In dieser Form dürfte das in kleineren Locations kaum darstellbar sein, ohne dass sich die Fenstergläser beim ersten Kick mit einem Sprung splitternd nach außen verabschieden. Insofern also ein Sounderlebnis, dass man vermutlich so schnell nicht wieder erleben wird.


Aber das nur nebenbei.


Die Frage, die kürzlich an mich herangetragen wurde lautet - Wie laut muss denn der Bass im Mix sein?


Natürlich kann man diese Frage nicht so pauschal beantworten, da gerade der Bassbereich aufgrund seiner sich als langwellige Kugel ausbreitenden Charakteristik und enormen Energie gerade in geschlossenen Räumen oft durch Reflexionen von allen Wänden das eine oder andere Probleme bereiten kann.

Letztlich entscheidet wie immer das Ohr.


Es gibt aus dem Studiobereich aber eine Art Faustformel, die zumindest eine Richtung vorgibt und in nachfolgendem Video (https://www.youtube.com/watch?v=BIamTS2o6S4&t=392s) sehr gut erläutert wird. Kurz gesagt erhöhen Kick + Bass beim Zusammenspiel den von einem VU-Meter angezeigten Werte um +3db. Es wird also hörbar, d.h. nicht wesentlich, lauter. Um also ein Gefühl für das Lautstärkenverhältnis zu entwickeln kann man sich der Thematik durchaus auf diese Weise nähern. Zumal im Zeitalter digitaler Mischpulte Live-Recording kein Thema ist und ein Kick- und Bass-Track schnell aufgezeichnet sind, um das Ganze anschließend am heimischen Lautsprecher oder im Probenraum einfach mal

auszuprobieren.

5 Ansichten
  • White Facebook Icon